Navigation
   Startseite
¬†¬† Wir über uns
   Rund ums Bier
   Bier des Monats
   Bierverkostung
   Herunterladbares
   Verweise

   Schnellzugriff
   Nachrichten-Archiv
   Biere von A-Z
   Biere nach Ländern

   Suche

   Rechtliches
   Impressum
   Datenschutz

   Umfrage
   Was soll Bier des
   Jahres 2018

   werden?


Hardys & Hansons Rocking Rudolph
Kauzen Winter-Weisse
Hirsch Hefe Weisse
Raschhofer Lebensk√ľnstler Witbier
Schwarzbräu Bayerisch Hell
Krombacher Weizen Alkoholfrei
Wulle Vollbier Hell
Iserlohner Maibock
Hoepfner Pilsner
Rogue Hazelnut Brown Nectar
Gr√ľnbacher Winter Weisse
Meissner Schwerter Bennator Bock

   Kontakt
   Netzmeister: 
     E-Post

 
Zur Startseite
Shepherd Neame Spitfire
Startseite > Bierverkostung > Shepherd Neame Spitfire

 Bild  (vergrößern)
Shepherd Neame Spitfire
 Note  
2,25
 (Schulnotenskala, 1-6)  
 
Datum
2009-05-08
 (zuletzt verkostet)  

Biersorte:
Ale

Alkoholgehalt:
4,5 %

Herkunft:
Faversham, Grafschaft Kent, S√ľdostengland

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift):
Brewed & bottled by: Shepherd Neame Ltd., Faversham Kent ME13 7AX England

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite):
http://www.shepherd-neame.co.uk/

Einzelwertungen unserer Verkoster:
TK: 2,5
TR: 2

Kommentar:
Hellbraun-bernsteinfarben, klar, malziger Antrunk, malzaromatisch, leichtes Holzaroma und deutliche Malzbittere, geschmacklich eng verwandt mit dem großen, starken Bruder "Bishops Finger", solides und herzhaftes Ale. Dieses Bier wurde erstmals im Jahr 1990 gebraut, um die 50 Jahre zuvor tobende Luftschlacht um England zu feiern (The Battle of Britain). Bei der Luftschlacht spielte der einsitzige Abfangjäger Supermarine Spitfire des Kostrukteurs Reginald Joseph Mitchell eine bedeutende Rolle. Statt "The Battle of Britain" heißt es auf dem Vorderetikett immerhin versöhnlich "The Bottle of Britain".