Navigation
   Startseite
   Wir über uns
   Rund ums Bier
   Bier des Monats
   Bierverkostung
   Herunterladbares
   Verweise

   Schnellzugriff
   Nachrichten-Archiv
   Biere von A-Z
   Biere nach Ländern

   Suche

   Rechtliches
   Impressum
   Datenschutz

   Umfrage
   Was soll Bier des
   Jahres 2018

   werden?


Hardys & Hansons Rocking Rudolph
Kauzen Winter-Weisse
Hirsch Hefe Weisse
Raschhofer Lebenskünstler Witbier
Schwarzbräu Bayerisch Hell
Krombacher Weizen Alkoholfrei
Wulle Vollbier Hell
Iserlohner Maibock
Hoepfner Pilsner
Rogue Hazelnut Brown Nectar
Grünbacher Winter Weisse
Meissner Schwerter Bennator Bock

   Kontakt
   Netzmeister: 
     E-Post

 
Zur Startseite
Darmstädter Braustüb'l Vollmondbier
Startseite > Bierverkostung > Darmstädter Braustüb'l Vollmondbier

 Bild  (vergrößern)
Darmstädter Braustüb'l Vollmondbier
 Note  
3,00
 (Schulnotenskala, 1-6)  
 
Datum
2011-11-19
 (zuletzt verkostet)  

Biersorte:
Kellerbier

Alkoholgehalt:
5,5 %

Herkunft:
Darmstadt, Südhessen

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift):
Darmstädter Privatbrauerei GmbH, Goebelstr. 7, 64293 Darmstadt

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite):
http://www.darmstaedter.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster:
TR: 3

Kommentar:
Laut Etikett eingebraut in einer Vollmondnacht, einschließlich der "Magie des Vollmondes" - heulende Wölfe und solche Dinge ...

Die Realität in der Flasche ist nicht ganz so mystisch: Rotbraunes Bier mit moderatem Trübungsgrad. Nicht ganz weißer, schön feinporiger Schaum. Riecht nach Nougatschokolade. Malziger Antrunk, "vollmundig-malzig" wäre aber zu viel gesagt, mehr hefig. Kommt auf immerhin 13,5 Prozent Stammwürzegehalt. Schmeckt nach süßem Kakao und Karamell. Ziemlich einfach gestrickt. Kann man sich als dunkelsüße Variation des Kellerbierstiles vorstellen. Im Abgang leicht grasiger Hopfen mit einer Idee Kräuter. Fazit: Süffig, aber zu simpel.