Navigation
   Startseite
   Wir über uns
   Rund ums Bier
   Bier des Monats
   Bierverkostung
   Herunterladbares
   Gästebuch
   Verweise

   Schnellzugriff
   Nachrichten-Archiv
   Biere von A-Z
   Biere nach Ländern

   Suche

   Rechtliches
   Impressum
   Haftungsausschluß

   Umfrage
   Was soll Bier des
   Jahres 2017

   werden?


Zipfer Stefanibock
Austmann Northumberland
Gold Ochsen Special
Weisse Elster Pale Ale
Firestone Walker Union Jack IPA
Erl-Bräu Erlkönig Festbier
Ratsherrn Backyard Beach Summer Ale
Paulaner Münchner Hell Alkoholfrei
Kirchers Premium Pils
Hanscraft & Co. Bayerisch Nizza Wheat Pale Ale
Schmiedeknecht Dunkles Lagerbier
Benediktiner Weissbier Naturtrüb

   Kontakt
   Netzmeister: 
     E-Post

 
Zur Startseite
Bitterfelder Doppelcaramel
Startseite > Bierverkostung > Bitterfelder Doppelcaramel

 Bild  (vergrößern)
Bitterfelder Doppelcaramel
 Note  
3,25
 (Schulnotenskala, 1-6)  
 
Datum
2013-04-20
 (zuletzt verkostet)  

Biersorte:
Doppelcaramel

Alkoholgehalt:
1,5 %

Herkunft:
Bitterfeld-Wolfen, Landkreis Anhalt-Bitterfeld, Sachsen-Anhalt

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift):
Bitterfelder Brauerei GmbH, Hinter dem Bahnhof 5, 06749 Bitterfeld-Wolfen

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite):
http://www.bitterfelder-bier.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster:
TK: 4
TR: 2,5

Kommentar:
Dunkles Rotbraun aus dem Bernsteinspektrum, moderat trüb, da 'naturbelassen'. Gelb-bräunlicher Schaum. Im Geruch Karamell und dunkles Brot. Der Antrunk ist malzig. Sattes Karamell, ausschließlich natürliche Malzsüße, was ungewöhnlich für ein Malzbier ist. Geschmack von dunklem Brot. Süffig. Leicht hefig. Im Nachtrunk leicht malzbitter, dunkle Fruchtnote, fein gehopft. Fazit: Süffig-süßes Doppelcaramelbier. Verglichen mit den allermeisten Doppelcaramel- und Malzbieren von heute deutlich weniger süß. Somit ungewöhnlich, trägt teilweise Züge eines Porters.

MHD 01.05.2013. Brennwert: 267 kJ / 63 kcal. In traditioneller Weise nach überliefertem Originalrezept ohne Zuckerzusatz gebraut und nicht filtriert. Aus Caramel- und Münchener-Malz.
Der Bierstil Doppelcaramel gehört zur Gruppe der Malzbiere und wurde ab den 1950er Jahren in der DDR populär. Es ist ein Vollbier mit durchschnittlich 11 Prozent Stammwürze und 1 bis 1,5 Prozent Alkohol. Die Verdünnung mit Wasser und die Zugabe von Invertzucker und Zuckerkulör sind üblich.