Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Trappistes Rochefort 8
Bild  (+) Trappistes Rochefort 8
Note

1,00

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Abteibier/Tripel

Alkoholgehalt
9,2 %

Herkunft
Rochefort, Arrondissement Dinant, Provinz Namur, Wallonien

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
Abbaye St-Remy B-5580 Rochefort

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
http://www.trappistes-rochefort.com/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TR: 1

Kommentar
Dunkles Rotbraun, moderat trüb, Hefestückchen. Schaum beige und grobporig, hält gut. Geruch nach Wein und dunklen Früchten. Antrunk malzig und kräftig. Sehr rezent. Feingliedrig, ausgewogen und dennoch komplex. Ein echtes Leckerli unter den Trappistenbieren. Schmeckt unglaublich überzeugend nach Vollmilchschokolade. Untergeordnet auch genügend Geschmack dunkler Früchte wie Pflaume und Rosine, alles mit einer milden Süße versehen, kaum säuerlich. Die Süße ist leicht zuckrig, denn es wurde Zucker zugesetzt - allerdings in einer Dosis, die perfekt ins Gesamtbild paßt. Fortwährend kerniges, sehr getreidiges Malz. Eine Begründung dafür liefert die Zutatenliste: Neben Gerstenmalz ist auch Rohgetreide, d. h. ungemälztes Getreide enthalten. Angenhem hefig. Bei diesem Bier läuft alles unbeschreiblich rund. Im Abgang ein Hauch Zitrus mit sehr gut gesteuertem Alkohol - erscheint nicht alkoholischer, als ein Einfachbock. Haltbar bis 080414. Das Testexemplar wurde anderthalb Jahre bei uns gelagert.