Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Saint-Monon Cuvée Ermesinde
Bild  (+) Saint-Monon Cuvée Ermesinde
Note

3,00

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Belgisches Stark-Ale

Alkoholgehalt
8,0 %

Herkunft
Ambly, Gemeinde Nassogne, Arrondissement Marche-en-Famenne, Provinz Luxemburg, Wallonien

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
Brasserie Saint-Monon, B-6953 Ambly / Nassogne

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
http://www.saintmonon.be/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TR: 3

Kommentar
Bernsteinfarben, milchig-trüb. Schäumt gut auf, die Krone hält jedoch nicht lange. Einprägsamer Geruch von Fallobst. Riecht wie die Wiese unter einem Apfelbaum im Spätsommer. Malzig, extrem hefiges Bier was man bereits am dicken Bodensatz erkennen kann. Auch im Geschmack fruchtbetont (überreifes Obst), Marzipan, schwerfällige Süße, saftig-hefig, würzig nach Zimt und Zucker. Wenig bitterer Abgang, kaum Alkohol. Fazit: Ein süffig-fruchtiges Bier ohne großartige Feinheiten. Die Hefe erdrückt das Bier förmlich. Es gibt bessere Bier in Belgien.