Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Poperings Hommelbier
Bild  (+) Poperings Hommelbier
Note

2,00

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
India Pale Ale (IPA)

Alkoholgehalt
7,5 %

Herkunft
Watou, Stadt Poperinge, Arrondissement Ypern, Westflandern

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
N.V. Van Eecke S.A., B-8978 Watou, Belgium

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
http://www.hommelbier.be/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TR: 2

Kommentar
Gelbgold wie ein helles Weißbier, trüb. Feinporiger, nahezu weißer Schaum, hat über viele Minuten Bestand. Hopfig-blumiger Geruch. Nur leicht malziger Antrunk, dafür umso hefiger (geht noch), gemischt mit Ei- und Butternoten. Cremiges Mundgefühl. Wenig süß, zarte Kandisnote, zart malzfruchtig wie eine Summer Ale aus England. Im Abgang starker, fruchtig-blumiger Hopfen mit Orange/Zitrusfärbung. Nicht zu bitter, wenig alkoholisch. Empfehlenswert. Der Bierstil ist schwer einzuordnen, befindet sich zwischen einem (India) Pale Ale und einem Belgischen Strong Ale.

Unser Testexemplar ist eine kleine Flasche mit 25 cl Inhalt, ideal für die Bierprobe. Das Wort Hommel steht im lokalen flämischen Dialekt für Hopfen, heißt allgemein im Niederländischen aber auch Hummel. Bei diesem Bier geht es wohl eher um den Hopfen, zumal die offizielle Website stolz von der Tradition des südlichen Westflanderns im Anbau von Hopfen berichtet.