Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Dju Dju Mango
Bild  (+) Dju Dju Mango
Note

3,50

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Mangobier

Alkoholgehalt
3,6 %

Herkunft
Melle, Ostflandern, Belgien

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
In Belgien gebraut im Auftrag der New Allied African-Breweries P.O. Box 674 Tema-Ghana, D.Tagoe Imports, Konradin Str. 5, 12105 Berlin. Laut Gerüchten bei der belgischen Brouwerij Huyghe in Melle/Ostflandern produziert.

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
http://www.djudju.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TK: 2,5
TR: 4,5

Kommentar
Vermutlich in Belgien nach ghanaischer Tradition gebraut. Gelbgolden, zarte Trübe, unterdurchschnittliche Schaumentwicklung. Bei allem Respekt sei gesagt, daß sich von diesem Bier ein geradezu perverser Geruch entfaltet - Kategorie faulige Früchte. Leicht malziger Antrunk - auch von Weizen. Tatsächlich starkes Aroma von Mango. Süßlicher Geschmack wie von Brausetablettengetränken. Abgang harmlos, höchstens leichte Fruchtherbe. Wer sich die Nase beim Trinken zuhalten kann, wird hier ein ein mäßiges Biermischgetränk vorfinden, alle anderen werden sich entsetzt abwenden. Hintergrundinfo: "Dju Dju bezeichnet den Ursprung des aus Westafrika stammenden Voodoo-Kults."