Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Swinemünder Edelquell Dunkel
Bild  (+) Swinemünder Edelquell Dunkel
Note

3,00

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Dunkles

Alkoholgehalt
4,8 %

Herkunft
Köslin, Hinterpommern, Polen

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
Minibrowar Kowal, A. Piątek i spółka,
spółka komandytowa, ul. Grunwaldzka 1A,
75-241 Koszalin

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
http://minibrowarkoszalin.pl/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TR: 3

Kommentar
Dunkelbraun, filtriert. Gebräunte, feinporige Schaumkrone – leider sehr dünn und nach wenigen Sekunden verschwunden. Im Geruch Röstmalz, Zucker, Pumpernickel, Brotrand. Im Antrunk schlank bis leicht malzig. Im Geschmack betont zuckrig, Karamellbonbon, röstiges Malz. Ein Hauch Schokolade. Im Nachtrunk geringe Malzbittere, etwas Hopfen. Fazit: Übertrieben süß im Stile tschechischer Dunkelbiere. Süffig. Jedoch auch recht grob und einfach gehalten.

Das Testexemplar wurde im Kaufland Swinemünde erworben.